Friedrich-Ebert-Schule  -  Ganztagsrealschule in Ratingen Mitte 

Ganztagsrealschule in Ratingen Mitte 

Berufsorientierung / JG 9 / Besuch der Berufs- und Ausbildungsmesse „vocatium Düsseldorf" 

Etwa 100 Aussteller standen bereit, um unseren interessierten Schülern in individuellen Gesprächen wertvolle Tipps und Hinweise zu ihren Vorstellungen hinsichtlich der Wahl des passgenauen Ausbildungsberufs bzw. (dualen) Studiengangs an die Hand zu geben.

  • a6ad701768_1
    a6ad701768_1

Hier einige Eindrücke:

Lars / 9a: Ich war auf der „vocatium Düsseldorf“. Es waren sehr viele Firmen aus ganz Nordrhein Westfalen Deutschland vertreten. Im Vorfeld hatte ich einen Termin mit der Messe Düsseldorf GmbH vereinbart, um mit ihnen die Möglichkeiten einer Ausbildung zum Tischler zu besprechen. Nach einem sehr interessanten Gespräch habe ich mich entschlossen, mich bei der Messe Düsseldorf GmbH für die Ausbildung zum Tischler zu bewerben.

Jean / 9a: Ich war auf der vocatium in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf. Dort ahtte ich zwei Termine vereinbart. In  meinem ersten Termin wurde mir der Beruf des Bauzeichners erklärt. In einem zweiten Termin habe ich mich über den Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers informiert. Am Ende bin ich zum Schluss gekommen, dass ich gerne eine Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker beginnen möchte.

Julius / 9a: Ich war auf der „vocatium“ in Düsseldorf. Auf der Messe waren Firmen aus ganz NRW. Jede Firma hatte ihren eigenen Stand und alles war sehr übersichtlich. Ich selber war bei der Siemens AG und habe mich dort mit einer Industriekauffrau unterhalten. Ich hatte 20 Minuten Zeit, so viele Fragen wie möglich zu stellen. Sie konnte mir sehr weiterhelfen und ich werde mich bei Siemens AG bewerben. Den Besuch dieser Messe kann ich weiterempfehlen.  


Berufsorientierung / JG 7 / Berufsorientierungstraining (BOT)

Elektrokabel montieren, Metallringe anfertigen, Modellhäuser bauen, Holzwürfel sägen und vieles mehr. Schüler und Schülerinnen (SUS) des Jahrganges 7 unserer Schule stellten sich in der Gebrauchtwagenhalle des Autohauses Sahm diesen Aufgaben und konnten so ihre Stärken und persönlichen Interessen entdecken.

Die Veranstaltung wurde durchgeführt vom Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V.

Es wurden 10 Berufsfelder stationsweise aufgebaut, welche die wichtigsten Ausbildungsberufe im Handel, Handwerk und Wirtschaft mit ihren typischen Arbeiten, Handgriffen, Werkzeugen und Materialeien repräsentierten. Jeder SuS erhielt die Möglichkeit typische Aufgaben der jeweiligen Berufsfelder auszuprobieren. Im Ergebnis erhielt jeder SuS vom durchführenden Technikzentrum ein schriftliches Feedback über seine Talente.


Wir bedanken uns bei den zahlreichen Unterstützern, insbesondere der Stadt Ratingen, der Arbeitsagentur, der Dumeklemmer- Stiftung und  dem Autohaus Sahm, die diese sehr gelungene Veranstaltung erst möglich gemacht haben. 


Berufsorientierung / JG 9 / Vorstellung von Ausbildungsberufen / „Erzieher/-in“

Mitarbeiter der Kindertagesstätte Gothaerstraße stellten interessieren Schülerinnen und Schülern der FES den Ausbildungsberuf Erzieher/-in vor.

Viele interessierte Schüler und Schülerinnen haben diese Informationsveranstaltung besucht. Zwei unserer Schülerinnen werden daraufhin ein Praktikum in dieser KITA  absolvieren.


Vielen Dank an die Mitarbeiter/innen der KITA Gothaerstraße.


Berufsorientierung / Jahrgangsstufen 9 und 10 / "Ausbildungsbotschafter der IHK" / "Fachfrau/ -mann für Systemgastronomie"

Monika, Auszubildende im 3. Lehrjahr vom Unternehmen „L’Osteria“, stellte interessierten Schülerinnen und Schülern der FES ihren Ausbildungsberuf „Fachfrau/ -mann für Systemgastronomie“ und ihr Unternehmen vor.

Sie schilderte eindrucksvoll und offen Ihren persönlichen Schul- und Ausbildungsweg und ermutigte unsere Schüler und Schülerinnen, eigene Berufswünsche zu identifizieren und beharrlich an deren Umsetzung zu arbeiten.

Die FES bedankt sich ausdrücklich bei Monika, „L’Osteria“ und der „IHK-Düsseldorf“ für diese Informationsveranstaltung.


Berufsorientierung / Jahrgangsstufe 9 / Vorstellung von Ausbildungsberufen / „Drogerist/-in"

 

Mitarbeiter des Unternehmens  "dm-Drogerie  Markt“ stellten interessieren Schülerinnen und Schülern der FES den Ausbildungsberuf Drogerist/-in und ihr Unternehmen vor.

Alle Fragen zum Ausbildungsberuf und zum Unternehmen wurden gerne beantwortet. Informationen und kleine Erinnerungen wurden verteilt.


Das Unternehmen “dm-Drogerie  Markt“ freut sich auf Bewerbungen.  


Berufsorientierung / Jahrgangsstufe 9 / „Ein Tag bei der SMS Group" 

Der Ausbildungsberuf „Technische/r Produktdesigner/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion"

Interessierte Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 haben einen sehr interessanten und informativen  „Tag bei der SMS Group“ in Düsseldorf verbracht. Sie erhielten die Gelegenheit, das Unternehmen, Ausbilder, Auszubildende und den Ausbildungsberuf „Technische/r Produktdesigner/in der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion“ kennenzulernen.

Sie lernten mit engagierter Unterstützung der Auszubildenden und Ausbilder der SMS Group die relevanten Konstruktionsprogramme und Ausbildungsinhalte kennen; Fragen zum Unternehmen wurden ausführlich beantwortet.

Das Interesse an einer Ausbildung bei der SMS Group wurde bei vielen Schülerinnen und Schülern geweckt. Sie wurden aufgefordert sich bei der SMS Group zu bewerben. 

  • PICT7847
    PICT7847
  • PICT7856
    PICT7856
  • PICT7858
    PICT7858
  • PICT7850
    PICT7850
  • PICT7852
    PICT7852
  • PICT7853
    PICT7853



Berufsorientierung JG 9 / Unterrichtsgang zu TÜNKERS 


Den Schülern und Schülerinnen wurde eingehend das Unternehmen, die Ausbildungsmöglichkeiten und die damit verbundenen Anforderungen vorgestellt. Sämtliche Fragen wurde geduldig und kompetent beantwortet.Der JG 9 der FES besuchte am „Tag des Maschinenbaus 2015“ die TÜNKERS Maschinenbau GmbH in Ratingen. TÜNKERS ist ein mittelständiges Unternehmen, welches  führend ist im Bereich der Automatisierungstechnik. Die Produkte von TÜNKERS finden insbesondere in den Fertigungsstraßen der Automobilindustrie weltweit Einsatz.

Wie bedanken uns sehr bei TÜNKERS für diese äußerst interessante Informationsveranstaltung.



Betriebsbesichtigung: „9a“ besucht das Dienstleistungsunternehmen „DKV MOBILITY SERVICES Group“ in Ratingen

 

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchte die 9a Anfang Dezember das Dienstleistungsunternehmen „DKV MOBILITY SERVICES Group“ in Ratingen . Die Mitarbeiter der DKV stellten zunächst eingehend Ihr Unternehmen vor und standen für alle Fragen zur Verfügung. Besondere Aufmerksamkeit wurde auf die Unternehmensphilosophie der DKV und die damit verbundenen Anforderungen an die Mitarbeiter gelegt.

Aufgeteilt in Gruppen erhielten die Schülerinnen und Schüler danach Gelegenheit, im Rahmen einer Schnitzeljagd alle Abteilungen des Unternehmens kennenzulernen und dort zuvor formulierte Fragen zu klären. Im Anschluss präsentierten die Gruppen ihre Ergebnisse. Als Hauptgewinn wurde interessierten Schülerinnen und Schülern drei Praktikumsplätze zugesagt.

Die „9a“ bedankt sich noch einmal ausdrücklich bei allen Mitarbeitern der „DKV MOBILITY SERVICES Group“ für diese sehr interessante Betriebsbesichtigung.

 

Die „9a“



Betriebsbesichtigung: "9a" besucht die ABB AG in Ratingen


Im Rahmen der Berufsorientierung besuchte die 9a Ende November die Firma ABB in  Ratingen. - In einer sehr interessanten und informativen Führung lernten die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Produktionsbereiche und die damit verbundenen Anforderungen an die Arbeitnehmer/innen kennen.

Im Anschluss an einen ausführlichen Rundgang durch die Produktionsstätten standen Vertreter von ABB den zahlreichn Fragen zur Verfügung. Ausbildungsmöglichkeiten bei ABB und die in diesem Zusammenhang geforderten Voraussetzungen wurden intensiv vorgestellt und besprochen.

Noch einmal ausdrücklichen Dank an ABB für diesen gelungenen und sehr informativen Schnuppertag!

Die "9a"


©ABB: Nachstehende Bilder wurden uns freundlicherweise von ABB zur Veröffentlichung überlassen.