Friedrich-Ebert-Schule  -  Ganztagsrealschule in Ratingen Mitte 

Ganztagsrealschule in Ratingen Mitte 



Berufsorientierung / KAoA: „Kein Abschluss ohne Anschluss“

Durchführung einer Potenzialanalyse (stärken- und handlungsorientierte Analyse von Potenzialen)


Damit die Schüler und Schülerinnen ihre eigenen fachlichen, methodischen, sozialen und personalen Potenziale kennenlernen, haben sie an einer von der Kreishandwerkerschaft Mettmann durchgeführten und der Kreisverwaltung Mettmann organisierten Potenzialanalyse teilgenommen.

Diese Analyse zu Beginn der Berufs- und Studienorientierung in der JG 8 dient als Grundlage für den weiteren Entwicklungs- und Förderprozess der Schüler. Sie hilft den Schülern, sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst zu werden und sie hinsichtlich ihrer Berufs- bzw. Studienwahl in ihrer Entscheidungs- und Handlungskompetenz zu stärken.

Die Jahrgangstufe 8 der FES  absolvierte diese Analyse sehr konzentriert und engagiert und war über die umfangreiche und individuellen Auswertung sehr angetan.

Die FES bedankt sich bei der Kreishandwerkerschaft Mettmann für die Durchführung und der Kreisverwaltung Mettmann für die Organisation dieser Potenzialanalyse.